Fundraising

Vielen Dank an alle Spender - das Fundraising im Jaya lief super!


Es ist das erste Mal, das wir so eine Idee umgesetzt haben. Subry, Inhaber des Jaya in der Überseestadt, hatte die Idee, mit einem Dinner Spenden für die German Doctors zu sammeln. Und es ist super gelaufen! Danke an alle Spenderinnen und Spender! 

Gegen eine Spende von 10 Euro durften die Besucherinnen und Besucher am reichhaltige Buffet zugreifen. Die Spende konnte entweder vorab per Formular (Du willst auch noch dabei sein? Dann klicke hier!) oder vor Ort in der Spendendose und an der Kasse erfolgen. Es gab viele Unterstützer, die mehr als den Mindestbetrag gespendet haben. Darüber freue ich mich besonders.

Insgesamt kamen 850 EUR für das German Doctors-Projekt in Nairobi zusammen. Dort stellen die Ärzte Hilfsmittel für die Bekämpfung von Mangelernährung und HIV zur Verfügung.

Die Galerie zeigt dir Impressionen des Spendenessens:

Herzlich Willkommen ins JAYA!Spendendose immer dabeiFeine Gewürzauswahl im JAYASpender am BuffetSpender im GesprächDas Fernsehen interviewt MaxTeilnehmerin im GesprächDie JAYA-Rikscha wartetDie Spendendose füllt sichTim war auch dabeiSpender mit Organisator Subry bin AhamedNicolas im Interview mit dem ZDFNicolas vor der Kamera

Sogar das ZDF hatte von 7summits4help und der Aktion gehört. Das Redaktions-Team hat sich lange Zeit für ausführliche Gespräche genommen. Für mich war es wichtig, auf den Wert der kleinen Hilfsorganisationen hinzuweisen. Diese füllen viele kleine Lücken aus, die die großen Organisationen nur bedingt bedienen. Jeder kann etwas tun und unterstützen. Und auch, wenn der Anfang für so ein Hilfsprojekt noch schwer fällt, man muss einfach weitermachen und Menschen für die German Doctors gewinnen.

Subry und ich wollen das wiederholen. Folge einfach diesem Blog, bei Facebook (Like!) oder Twitter (Follow!). Ich halte dich auf dem Laufenden, wann das nächste 7summits4help-Spendenessen in der Überseestadt Bremen stattfindet.

Wenn du Interesse an einem Vortrag über die Besteigung der Seven Summits bei Deinem Verein, Freunden oder Bekannten hast: Ich bin gerne bereit, ein paar spannende Anekdoten zu erzählen und bringe meine Spendendose mit.


Du magst diesen Blog?
Dann freue ich mich über eine Spende an die German Doctors:

 

Gespendet 37.85%
erreicht €2.050,00
Ziel €5.416,00


Die Idee eine größere Spendenaktion anzugehen, kam Nicolas Scheidtweiler als er in der Vergangenheit Entwicklungs- und Schwellenländer besuchte und insbesondere als Offizier in Afghanistan - einem der ärmsten Länder der Welt - eingesetzt war. Die Besteigung des Kilimanjaro und das Interesse daran aus dem Freundeskreis prägten Nicolas Scheidtweiler so sehr, dass er eine Chance in der Kombination dieser Erfahrungen sah.

Verwandte Artikel

Zweites After-Work-Fundraising im Jaya bringt 1200 Euro für die German Doctors
Zweites After-Work-Fundraising im Jaya bringt 1.200 Euro

Das war mal was Neues! Mit der Versteigerung eines extra gestalteten Bildes der russischen Künstlerin Sandra Kowalski gab es ein besonderes Highlight beim zweiten Fundraising im Jaya. Insgesamt kamen rund 1.200 Euro für die German Doctors in Kalkutta zusammen. Danke an Subry, Sandra und an alle, die dabei waren. 

Weiterlesen
PM - After-Work-Fundraising mit Bild-Auktion in Bremen - Sandra Kowalski im Jaya in der Überseestadt
After-Work-Fundraising mit Bild-Auktion in Bremen

Das zweite 7summits4help-Spendenessen steht vor der Tür. Subry, bekannter Betreiber des Asian-Street-Kitchen Jaya in der Überseestadt Bremen, und ich laden Dich am Donnerstag, 4. April 2019, ab 17:30 Uhr zum After-Work-Fundraising ein. Ein Highlight ist ab 19:30 Uhr die Versteigerung eines Gemäldes der international bekannten Künstlerin Sandra Kowalski.

Weiterlesen
Carstensz-Pyramide On Air bei Zebra Vier von Radio Bremen - 7summits4help-Blog
On Air! Über die Carstensz-Pyramide bei Bremen Zebra Vier

Heute durfte ich erneut bei der Kindersendung Zebra Vier forscht reinschauen. Kinder interessieren sich wohl für das Bergsteigen. Die Moderatorin Chrissie Loock hat mich über Papua und die Carstensz-Pyramide befragt. Diesmal ging es um die Luft in der Höhe, die Ausrüstung und wie ich mich fühle, wenn ich auf einem der Seven Summits stehe. Hör mal rein:

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *