Fundraising

7.500 Euro für die German Doctors in Nairobi


Die Creaton AG ist bisher die größte Spenderin für 7summits4help. Mit der Kampagne WeltderDächer hat der Dachziegelhersteller bereits 7.500 Euro gesammelt. Christoph Pöpperl, Leiter Digital Marketing, erklärt in diesem Video, was sich dahinter verbirgt.

Gerne berichte ich über mein Projekt auch bei dir, in Deinen Clubs oder Vereinen. Das Feedback und Interesse war bisher sehr positiv. Die Veranstaltung können wir schnell auf die Beine stellen.


Die nächste Kampagne läuft für die neue rollende Klinik auf Philippinen. Im November geht es zur Carstensz-Pyramide, dem Dach des Kontinents.


Spende jetzt für die Kampagne!

 

Gespendet 2.09%
erreicht €510
Ziel €24,420
Die Idee eine größere Spendenaktion anzugehen, kam Nicolas Scheidtweiler als er in der Vergangenheit Entwicklungs- und Schwellenländer besuchte und insbesondere als Offizier in Afghanistan - einem der ärmsten Länder der Welt - eingesetzt war. Die Besteigung des Kilimanjaro und das Interesse daran aus dem Freundeskreis prägten Nicolas Scheidtweiler so sehr, dass er eine Chance in der Kombination dieser Erfahrungen sah.

Verwandte Artikel

Video - Nummer 3 der 7 Summits - 7summits4help auf dem Kili
Video: Zum dritten Mal Weinen

Das ist der Dritte der Seven Summits. Auch hier weine ich wieder vor Glück. So ein Gipfelanstieg ist immer eine geistige und körperliche Herausforderung. Das Beschreiten des Kibo bewegt Tjalf, Gwen und mich geichermaßen (Die Etappe zum Nachlesen).

Weiterlesen
Video - Einmal noch kurz die Augen zumachen - 7summits4help auf dem Kilimanjaro
Video: Einmal noch kurz die Augen zumachen

Der vorletzte Tag unserer Expedition zum Kilimanjaro startet recht früh. Das Video zeigt das Wecken im Dunkeln. Schnell erreichen wir das Basislager Kibo Hut. Hier ruhen wir uns nochmal aus, bevor wir in der Nacht zum Gipfel aufbrechen (Die Etappe zum Nachlesen).

Weiterlesen
Video: Deutschland am Kilimandscharo unter sich lassen - Seven Summits for Help
Video: Deutschland unter sich lassen

Der zweite Tag unserer Expedition zum Kilimanjaro führt uns höher. Höher als die Zugspitze (2.962m). Dadurch, dass der höchste Berg Afrikas in der Nähe des Äquators liegt, bekommen wir von der Höhe wenig mit (Die Etappe zum Nachlesen).

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *