Fundraising

On Air! Gast bei Bremen Zebra Vier, Teil 2


Warum geht es eigentlich mitten in der Nacht zum Gipfel hoch? Und wie sieht es mit dem Essen und der Ausrüstung bei den Seven Summits aus? Moderator Keno Bergholz hat mich für Zebra Vier forscht befragt und auch mal die Ausrüstung ausprobiert. Hör mal in Teil 2 (von zwei Teilen) rein:

7summits4help bei Bremen Zebra Vier - Teil 2 - 7summits4help-Blog Moderator Keno Bergholz und ich in vertauschten Rollen

Zu Teil 1 des Interviews


Spende jetzt für die aktuelle Kampagne!

 

Gespendet 0.02%
erreicht €1,00
Ziel €5.416,00
Die Idee eine größere Spendenaktion anzugehen, kam Nicolas Scheidtweiler als er in der Vergangenheit Entwicklungs- und Schwellenländer besuchte und insbesondere als Offizier in Afghanistan - einem der ärmsten Länder der Welt - eingesetzt war. Die Besteigung des Kilimanjaro und das Interesse daran aus dem Freundeskreis prägten Nicolas Scheidtweiler so sehr, dass er eine Chance in der Kombination dieser Erfahrungen sah.

Verwandte Artikel

Carstensz-Expedition: Gewöhnung in der Hochebene Papuas

„Neuer Tag, neue Erfahrungen!“ Heute verlassen wir den Dschungel und steiger höher in der Sumpflandschaft auf Papua. Aber es wird dadurch nicht besser. Aber ich gewöhne mich dran.

Weiterlesen
Carstensz-Expedition - Durch den Dschungel geht's hoch
Carstensz-Expedition: Durch den Dschungel geht’s hoch

„Na endlich!“, denke ich als der Wecker um 6:00 Uhr klingelt. Heute verlassen wir den letzten Rest der Zivilisation und nähern uns durch den Dschungel unserem Ziel Carstensz-Pyramide.

Weiterlesen
Start zur Carstensz-Pyramide - Ankunft am Flugplatz in Illaga - 7summits4help
Carstensz-Expedition: Illaga, das Herz Papuas

Die Nacht in Timika ist kurz. Um 4:00 Uhr klingelt der Wecker. Wir müssen früh zum Flughafen. Denn es ist unklar, ob und wann unser Flug nach Illaga in das Herzen Papuas startet.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *