Training

Im goldenen Oktober zum Hocheck am Watzmann


Das war eine herrliche Wanderung im Oktober! Toby hatte die Idee zur Mittelspitze des Watzmann zu gehen. Leider mussten wir am Hocheck auf 2.651m umkehren. Der Schnee hat die Begehung des Grates im Oktober nicht zugelassen.

> Hier gibt es weitere Infos.


Die nächste Kampagne startet für Afrika. Im Dezember fliege ich mit einem kleinen Team zum Kilimanjaro, dem Dach des Kontinents. Abonniere meinen Youtube-Kanal und sei dabei unter www.youtube.com/7summits4help.


Spende jetzt für die Kampagne!

 

Gespendet 0.61%
erreicht € 150
Ziel € 24,420
Die Idee eine größere Spendenaktion anzugehen, kam Nicolas Scheidtweiler als er in der Vergangenheit Entwicklungs- und Schwellenländer besuchte und insbesondere als Offizier in Afghanistan - einem der ärmsten Länder der Welt - eingesetzt war. Die Besteigung des Kilimanjaro und das Interesse daran aus dem Freundeskreis prägten Nicolas Scheidtweiler so sehr, dass er eine Chance in der Kombination dieser Erfahrungen sah.

Verwandte Artikel

Das Team zum Aconcagua 2016 - 7summits4help
Aconcagua 360°: Unser internationales Team

Unser Team ist wie schon auf dem Elbrus international. Acht verschiedene Charaktere sind diesmal dabei. 75 Prozent unserer Gruppe erreichen den Gipfel. Die Besteigung läuft für mich übrigens so.

Weiterlesen
Nicolas Scheidtweiler mit Welt der Dächer auf dem Ochsenälpeleskopf - 7summits4help Fundraising
Creaton-Spendenübergabe auf dem Ochsenälpeleskopf

Einen ganz besonderen Ort für die Spendenübergabe der Creaton AG hat sich Online-Marketing-Leiter Christoph Pöpperl ausgesucht. Auf dem Ochsenälpeleskopf in den Ammergauer Alpen erhalte ich zur Erinnerung für die Welt der Dächer-Kampagne eine extra erstellte Dachplatte.

Weiterlesen
On Air! 7summits4help zu Gast im Studio Radio Bremen Zebra, Teil 2

Warum geht es eigentlich mitten in der Nacht zum Gipfel hoch? Und wie sieht es mit dem Essen und der Ausrüstung bei den Seven Summits aus? Moderator Keno Bergholz hat mich für Zebra Vier forscht befragt und auch mal die Ausrüstung ausprobiert. Hör mal in Teil 2 (von zwei Teilen) rein:

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *