Harte Nummer! Von Meereshöhe zum Teide, Teil 1


Da hatten wir uns was vorgenommen. Vom Playa de Socorro hoch zum Teide. Mit 3.718 Metern der höchste Berg Spaniens. Im ersten Teil der drei Videos sind wir noch ganz zuversichtlich…


In diesem Jahr geht es übrigens nach Afrika. Im Dezember fliege ich mit einem kleinen Team zum Kilimanjaro, dem Dach des Kontinents.


Spende jetzt für die aktuelle Kampagne!

 

Gespendet 41.85%
erreicht € 5,827
Ziel € 13,924


Die Idee eine größere Spendenaktion anzugehen, kam Nicolas Scheidtweiler, Inhaber von Scheidtweiler PR, als er in der Vergangenheit Entwicklungs- und Schwellenländer besuchte und insbesondere als Offizier in Afghanistan - einem der ärmsten Länder der Welt - eingesetzt war. Die Besteigung des Kilimanjaro und das Interesse daran aus dem Freundeskreis prägten Nicolas Scheidtweiler so sehr, dass er eine Chance in der Kombination dieser Erfahrungen sah.
Verwandte Artikel
Ein kühler Morgen endet in der Hitze im Casa de Piedra - Aconcagua 2016
Video: Ein kühler Morgen endet in der Hitze im Casa de Piedra

Der vierte Tag zum Aconcagua führt uns näher zum Basislager Plaza Argentina. Wir starten recht kühl auf circa 3.200m. Dann verwandelt sich das alte Flussbett in einen Glutofen.

Weiterlesen
Endlich auf 3718 - dem Gipfel des Teide in Teneriffa - 7summits4help-Blog
Video: Angekommen! Teide, 3.718m, Teil 3

Oben ist es windig und frisch. Aber wir sind glücklich und zufrieden. Nach knapp 9 Stunden stehen wir auf dem Gipfel des Teide. Die 3.718 Höhenmeter vom Playa de Socorro zum höchsten Gipfel Spaniens sind nicht zu unterschätzen…

Weiterlesen
Auf zum Teide - Teil 2 - 7summits4help-Blog
Video: 28 Kilometer und 3.718m immer hoch, Teil 2

Inzwischen haben Toby und ich die 1.000 Höhenmeter überschritten. So langsam merken wir, was wir uns vorgenommen haben. Ab und an werden wir bei unserem geplanten Tempo kurzatmig….

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *