7summits4help startet am 16. Dezember 2016 in die Anden


Bremen. Das internationale Spendenprojekt 7summits4help startet in Runde 2 Richtung Anden. Ab dem 16. Dezember geht es auf den höchsten Gipfel in Südamerika, den Aconcagua. Die durch die Besteigung erhaltenen Spenden gehen in die arme Region Ocotal in Nicaragua.

Der laufende German-Doctors-Einsatz ist überschrieben mit „Zahnärztliche Versorgung der Landbevölkerung in Nicaragua“. Die Spendenaktion läuft bis zum 30. Juni 2017.

> Weiterlesen.


Spende jetzt für die aktuelle Kampagne!

 

Gespendet 29.95%
erreicht € 4,170
Ziel € 13,924
Die Idee eine größere Spendenaktion anzugehen, kam Nicolas Scheidtweiler, Inhaber von Scheidtweiler PR, als er in der Vergangenheit Entwicklungs- und Schwellenländer besuchte und insbesondere als Offizier in Afghanistan - einem der ärmsten Länder der Welt - eingesetzt war. Die Besteigung des Kilimanjaro und das Interesse daran aus dem Freundeskreis prägten Nicolas Scheidtweiler so sehr, dass er eine Chance in der Kombination dieser Erfahrungen sah.
Verwandte Artikel
Eine Reise geht zuende | Aconcagua 360 Grad 2016 | 7summits4help
Aconcagua 360°, Tag 14: Eine erholsame Nacht vor dem Ende der Reise

Eine durchschlafene Nacht in Plaza de Mulas! Nachdem wir gestern ein Zehn-Mann-Zelt, in dem wir sogar stehen können, bezogen haben, war die Nacht für uns alle Luxus. Das Schnarchen eines Duos fiel nicht mehr ins Gewicht.

Weiterlesen
Video: Von Plaza de Mulas zur Zivilisation - 7summits4help bei Youtube
Video: Von Plaza de Mulas zur Zivilisation

Zwei Tage sind seit dem Gipfeltag zum Aconcagua vergangen. Vom Basislager Plaza de Mulas geht es nun nach Penitentes. Ein 30 Kilometer langer Marsch unter der Sonne hin zur Zivilisation.

Weiterlesen
Video: Zurück vom Aconcagua-Gipfel - 7summits4help-Blog
Video: Erschöpft zurück vom Gipfel des Aconcagua

Hinter uns liegt der Gipfeltag zum Aconcagua. Jetzt heißt es nach einer Nacht im Camp Cólera zurück in die Zivilisation des Plaza de Mulas auf 4.200m.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *